Datenschutzhinweise für unsere Geschäftspartner und Interessenten

Der Schutz personenbezogener Daten ist für uns von höchster Bedeutung. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir unsere Geschäftspartner und Interessenten sowie alle Personen im Kontakt mit unserem Unternehmen gemäß der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i.V.m. dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) über die Verarbeitung deren personenbezogener Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Die Informationen betreffen die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die bei der persönlichen Kontaktaufnahme in unserem Haus oder über schriftliche Kommunikation, wie z.B. Brief, E-Mail, oder der Nutzung anderer Kanäle relevant werden.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Kommunikation über Messenger-Dienste, wie ins- besondere WhatsApp, keine sichere Verbindung darstellt und der Schutz sämtlicher persönlicher und der Kontakt-Daten bei Nutzung dieser Dienste gegebenenfalls nicht gewährleistet ist.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Heide - Aktiv - Trockenbau GmbH & Co. KG
Lentenau 42 b
21379 Scharnebeck
Tel: 04136 911951
Fax: 04136 911952
E-Mail: info@heide-aktiv-trockenbau.de
Website: www.heide-aktiv-trockenbau.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten überwacht. Er ist erreichbar unter der E-Mail-Kontaktadresse dsb@kpundco.de oder über die vorstehende Adresse der verantwortlichen Stelle.

3. Erhebung und Art der Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir bei Geschäftsanbahnung und in der Geschäftsbeziehung oder im Rahmen anderer Formen der Kontaktaufnahme von Ihnen erhalten. Das heißt, wir erheben Ihre Daten insbesondere, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, sich für unsere Leistungen und Produkte interessieren, sich auf unserer Website im Kontaktformular registrieren, sich per E-Mail, Telefon oder über sonstige Kontaktquellen an uns wenden oder in der Geschäftsbeziehung unsere Dienstleistungen nutzen.
 Zudem verarbeiten wir - soweit für eine Auftragsverarbeitung erforderlich - personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise von anderen Unternehmen erhalten, z.B. zur Ausführung von Unteraufträgen. Darüber hinaus verarbeiten wir, wenn dies fallweise notwendig ist, zulässigerweise aus öffentlich zugängigen Quellen (z.B. Handelsregister, Schuldnerverzeichnisse, Internet) gewonnene personenbezogene Daten.
Personenbezogene Daten können sein:

  • Persönliche Identifikationsangaben, z.B. Name, Titel, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse,
  • Auftrags- und Vertragsdaten, z.B. Daten zur Erfüllung unserer Vertragspflichten, Schriftverkehr/Kommunikationsinhalte,
  • Angaben zu Ihren Interessen, die Sie uns mitteilen, z.B. Informationen über die Teilnahme an Werbung-/Direktmarketingmaßnahmen
  • sowie ggfs. weitere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten.

4. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der Rechtsgrundlagen von Art. 6 lit. a bis lit. f DSGVO:

a) zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

  • um Sie als Kunden identifizieren zu können;
  • um Sie angemessen beraten und Ihre Anfragen beantworten zu können;
  • um unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen zu können;
  • zur Korrespondenz, Dokumentation und Verwaltung der Geschäftsbeziehungen,  zur Rechnungsstellung sowie Buchhaltung und Inkasso;

b) zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten  zur Stärkung der Kundenbeziehung;

  • zu Zwecken der zulässigen Direktwerbung;
  • zur Konsultation von Auskunfteien, wie Schufa;
  • zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

c) aufgrund Ihrer Einwilligung

  • wenn Sie uns eine freiwillige Einwilligung für bestimme Verarbeitungszwecke erteilt haben, wie z.B. Newsletterversand. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden;

d) aufgrund gesetzlicher Vorgaben

  • zur Erfüllung von z.B. steuerlichen Kontroll- und Meldepflichten.
  • Dabei beachten wir die Grundsätze der Zweckbindung und Datenminimierung.

Falls Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten für die Direktwerbung oder Befragungen nutzen, teilen Sie uns dies bitte einfach an die unter 1. genannte Adresse oder E-Mail mit

5. Zugriff und Weitergabe von Daten an Dritte

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten, zur Erfüllung Ihrer Aufträge und/oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen benötigen.
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ihre Daten werden nur weitergegeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder Ihrer Aufträge erforderlich ist oder Sie dazu eingewilligt haben und die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der DSGVO garantieren oder eine andere Rechtsgrundlage für die Weitergabe vorliegt. Diese weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.
Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb der Europäischen Union findet nicht statt.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten bis zu zehn Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde. Außerdem kann es vorkommen, dass die Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bis zu dreißig Jahren) oder wenn Sie in einer darüberhinausgehenden Speicherung eingewilligt haben. So bleibt beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse in unserem Newsletter-Verteiler so lange gespeichert, bis Sie uns mitteilen, dass Sie keinen Newsletter mehr wünschen

7. Ihre Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen verschiedene Rechte zu:

  • Widerrufsrecht: Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.
  • Auskunftsrecht: Sie können gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details.
  • Berichtigungsrecht: Sie können gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Löschungsrecht: Sie können gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können gemäß Art.18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können gemäß Art. 20 DSGVO verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.
  • Beschwerderecht: Sie können sich gemäß Art.77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

8. Ihr Recht auf Widerspruch

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses, z.B. für Direktwerbung, verarbeiten, haben Sie das Recht gemäß Art. 21 DSGVO, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.

9. Datenverarbeitung online

Wenn Sie über unsere Internetseite Kontakt zu uns aufnehmen, beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für unsere Website unter: https://www.heide-aktiv-trockenbau.de/218/datenschutzerklaerung

Stand: 07.08.2018
 Hier können Sie die Datenschutzhinweise für unsere Geschäftspartner und Interessenten als PDF herunterladen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*